Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online-Katalog (Archiv)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / Zuschlag (zzgl. Aufgeld): Mein GebotAusrufPreis

149. Auktion - Zepplinpost  -  26.09.2014 19:58
Zepplinpost

# 141–160 von 290

Zeppelinpost nach Sieger | LZ 127 | 1933

Los 3140
Chicagofahrt 1933, Etappe bis Akron, R-Brief ab Berlin 14.10. mit 1 RM und 2 RM in attraktiver MiF, mit Anschlussflug nach Fhafen, beide Flugstempel vs., Ankunft Akron 25.10., adressiert nach Hannover
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 238 E / Bba
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3141
Chicagofahrt 1933, gesamte Rundfahrt, Brief ab Berlin 14.10. mit 4 RM in dekorativer EF, mit Anschlussflug nach Fhafen, beide Flugstempel vs., Ank.-SST 2.11.
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 238 E / Cba
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3142
Chicagofahrt 1933, Etappe Rio - Miami, Bordpost 20.10., Karte mit seltener Normal-Frankatur Fridericus-Zusammendruck mit Kehrdrucken aus MHB im großem Bogenteil, Flugstempel vs., Ankunft Miami 23.10., ungewöhnliche und seltene Kombination
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 238 o / p
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3143
Chicagofahrt 1933, Etappe Recife - Miami - Akron, Bordpost 23.10., Karte mit 1 RM Chicagofahrt, geringe Farbabsplitterung, und 40 Pfg Präsidenten, Flugstempel und Ankunft Akron 25.10. dekorativ vs., seltener Beleg
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 238 p
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3144
Chicagofahrt 1933, fünf Belege brasilianische Post, 2x Etappe bis Akron mit R-Brief nach Dallas und Brief nach Canada, 3x Etappe bis Fhafen mit je bunter MiF und beiden Ank.-SST 2.11.
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 239 A (2), 239 B (3)
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3145
Chicagofahrt 1933, USA Post, Etappe Fhafen - Rio, Brief ab NY 2.10. mit 50 C. Freimarke in sehr seltener Normal-Frankatur und attraktiver EF, beide Flugstempel vs., Ankunft 18.10. rs.
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 241 (A)
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Zeppelinpost nach Sieger | LZ 127 | 1934

Los 3146
8. Südamerikafahrt 1934, paraguayische Post, Brief ab Asuncion 15.9. mit bunter MiF, dabei 9 P. Zeppelin im senkrechtem Paar mit unterschiedlich großen Marken durch verschobenen Zähnungskamm, Flugstempel vs., Ank.-SST 25.9.
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 276
Mein Gebot     Ausruf
Details

Zeppelinpost nach Sieger | LZ 127 | 1935

Los 3147
2. Südamerikafahrt 1935, Bordpost 20.4., dekorative Karte mit u.a. 4 Werten WHW "Stände" in attraktiver MiF, Flugstempel "d" und Ankunft 23.4. vs., geschrieben von Besatzungsmitglied Thasler
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 293 Ab
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3148
4. Südamerikafahrt 1935, Bordpost 19.5., attraktiver Brief mit bunter MiF in 19 Farben mit u.a. Kolonialforscher und Hindenburg Trauer, Flugstempel "d", Ankunft Recife 21.5.
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 299 Ab
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3149
5. Südamerikafahrt 1935, Bordpost 3.6., sehr attraktiver Brief mit bunter MiF in 12 Farben, u.a. Stände 20 und 25 Pfg sowie 8 Pfg in Eckrand-Einheit, Flugstempel "d", Ankunft Recife 4.6. vs.
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 302 Ab
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3150
5. Südamerikafahrt 1935, paraguayische Post, Einschreiben-Brief ab Asuncion 31.5. mit vs. Zeppelin "1935" komplett, sehr attraktiv und gut erhalten, Kurzbefund Simon
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 304
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3151
6. Südamerikafahrt 1935, Bordpost 16.6., attraktiver Brief mit bunter MiF in 15 Farben mit u.a. Kolonialforscher und 6 Werten "Stände", Flugstempel "d", Ankunft Recife 18.6.
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 305 Ab
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Zeppelinpost nach Sieger | LZ 129 | 1936

Los 3152
1. Nordamerikafahrt 1936, Liechtenstein Post, Einschreibe-Brief ab Triesenberg 4.5. mit beiden Zeppelin-Marken, via Frankfurt 6.5. mit 50 und 75 Pfg Zeppelin-MiF, in USA mit weiteren 16 C. nachfrankiert, sehr ungewöhnliche Dreiländer-MiF, Flugstempel "d" und rs. Ankunft NY 9.5., etwas Altersspuren, jedoch sehr seltene Variante!
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 408 A/B, DR, USA
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3153
4. Nordamerikafahrt 1936, Rückfahrt, Bordpost 4.7., Brief mit 2x 25 Pfg und Hindenburg-Zusammendruck mit Reklamefeld, attraktiver Beleg
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 420 C
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3154
5. Nordamerikafahrt 1936, Rückfahrt, Bordpost 16.7., Karte in bunter MiF mit u.a. Hindenburg-Zusammendruck aus MHB, sehr attraktiv!
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 423 C
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3155
Olympiafahrt 1936, zwei Belege, Bordpost 1.8., Karte mit Olympia-MiF und Ankunft Berlin 1.8. mit Rohrpost "16:00" Uhr, sowie Brief ab Frankfurt 1.8. mit 100 Pfg Hindenburg und seltenem ziegelrotem Flugstempel, beide sehr gut erhalten
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 427 Ab, 427 B
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3156
Olympiafahrt 1936, Brief mit bunter portogerechter Olympia-MiF, lilaroter Flugstempel, Ankunft Berlin 1.8., adressiert nach Santos, Brasilien, sehr exotische Destination für diese Fahrt, gute Bedarfserhaltung
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 427 Ba
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3157
12. Südamerikafahrt 1936, Rückfahrt, Bordpost 5.9., Karte mit u.a. attraktiven Olympia-Zusammendrucken, adressiert nach Osnabrück
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 432 C
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 3158
Rundfahrt nach Nürnberg 1936, Bordpost 14.9., Karte mit bunter MiF, sehr gut erhalten, seltener Beleg
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 435
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Zeppelinpost nach Sieger | LZ 129 | Unglücksfahrt

Los 3159
1. Nordamerikafahrt 1937, Unglücksfahrt des LZ 129 Hindenburg, Paquebot-Post, deutsche Post, vorgesehen für die Rückfahrt, jedoch versehentlich schon am 4.5.37 auf der Hinfahrt gestempelt - ein sehr ungewöhnlicher Vorgang, denn Post für den Rückweg wurde immer erst in Lakehurst bearbeitet! Zudem wurde die Karte mit dem aptierten Bordstempel "Typ X" versehen, eine extrem seltene Variante. Der Beleg ist völlig unbeschädigt, er wurde ohne jede Brandspuren aus den Trümmern des Luftschiffes geborgen und überstand die Katastrophe in der Metall-Kassette mit für die Rückfahrt vorgesehener Post. Diese Kassette hatte sich beim Absturz so tief ins Erdreich gebohrt, dass weder Feuer noch Löschwasser den Inhalt beschädigen konnte. Die Karte ist frankiert mit insgesamt 65 Pfg, dabei 2x 8 Pfg und 25 Pfg WHW Brücken sowie 2x 12 Pfg Hindenburg im Kehrdruck-Paar aus MHB, sie ist adressiert an H. Platte in Uetze, eine bei Arthur Falk als Paquebot-Post gelistete Adresse. Der Beleg ist bei Dieter Leder im Bildband "LZ 129 Hindenburg Crash Mail" abgebildet, es ist der erste Beleg dieser Art, der auf einer Auktion öffentlich angeboten wird, ausführliches Fotoattest Leder AIEP, Sieger 35.000,- €
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 454 Ca
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details