Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online-Katalog (Archiv)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / Zuschlag (zzgl. Aufgeld): Mein GebotAusrufPreis

156. Auktion - Numismatik Einzellose Teil II  -  29.06.2016 10:00
Übersee-Banknoten-Medaillen-Orden-Varia

# 501–520 von 579

Orden und Abzeichen | Deutschland | III. Reich zivile Auszeichnungen

Los 2325
Gebirgs-Unfalldienst, (Bergwacht, Gebirgsjäger, Bergführer), Messing, halbhohle Prägung des aufgesetzten Mittelstückes, emailliert (mit Fehler), Matrikelnummer 272, seltenes Stück
Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Deutschland | 1936-1939 Legion Condor Auszeichnungen

Los 2326
Verwundetenabzeichen in schwarz, Messing geschwärzt, leichte Abriebspuren NIM 3815
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Deutschland | 2. WK Militärische Auszeichnungen Allgemein

Los 2327
Großvater & Vater, 1. Weltkrieg, EK II am Bande, feine Juweliersqualität von Edmund Thomé in Bonn sowie 2. Weltkrieg, EK II, Winterschlacht und Infanterie-Sturmabzeichen, sauberer Nachlass aus Privatbesitz in zwei zeitgenössischen Schatullen OEK 1909, 3824, 3850, 3890
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2328
20.02 g. Eisernes Kreuz 1. Klasse, flach, Nadel mit Hersteller "65" (Klein & Quenzer), wohl ungetragenes Stück im Originaletui mit leichten Alterungsspuren OEK 3822/4, 20.02 g.
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Deutschland | 2. WK Wehrmacht Heer Auszeichnungen

Los 2329
Ordens- und Abzeichennachlass, EK 1939 1. Klasse an Nadel, Panzerkampfabzeichen ohne Einsatzzahl, Einsatzzahl 25 (Einsatzzahl herausgefallen), Winterschlachtmedaille, Verwundetenabzeichen in schwarz, Bandspange, Reichsadler eine Uniform, Patriotenarmreif 1. WK, etc., zusammen 15 Objekte, schön aufgezogen auf Kissen, dazu dokumentieren Trägerfotos und Postkarten das Schicksal dieses Soldaten, der in Russland fiel, interessantes geschichtliches Objekt NIM 3822/4, 3900/1, 3901/1 etc.
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Deutschland | 2. WK Wehrmacht Luftwaffe Auszeichnungen

Los 2330
Nachlass des Unteroffiziers Martin Tetzlaff, EK 2. Klasse 1939 (1939 mit abgerundeter 3), sowie DA 4 Jahre an Spange, EK 1. Klasse 1939 im Originaletui, Sportabzeichen, Etui des Flugzeugführerabzeichens, 2x Gemeinsames Flugzeugführerabzeichen (Tombak und Zink vergoldet/versilbert), beide im Originaletui, Spange der Kampf- und Sturzflieger in Bronze, Silber und Gold! Sein Militär-Flugzeugführerschein, 3 original Übersichtskarten der Kartenstelle Fliegergruppe, ca. 45 Fotos und Postkarten/Trägerfotos s/w, 14-teiliges Set aus einem Verbandskasten teils mit Datumsstempel, als Abschluss 2 originalgerahmte Fotos, schönes und hochinteressantes Objekt aus Familienbesitz NIM 3578, 3855, 3822/5, 3824/4, 3967-3969, 4014 (2x)
Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Deutschland | Deutschland nach 1945

Los 2331
BRD Bundesverdienstkreuz I. Klasse, Adlerchip leider abgelöst, mit der Verleihungsurkunde (Unterschrift Gustav Heinemann), dazu das Verdienstkreuz II. Klasse, Verdienstmedaille, Miniatur 50 Jahre im Etui, zusätzlich im Schaukasten: Verdienstmedaille, Steckkreuz in Herren- und Damenausführung (letztere 2x), Verdienstkreuz II. Klasse am Band, großes Bundesverdienstkreuz am Band, zusammen 10 Auszeichnungen
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2332
BRD Bundesverdienstkreuz, 3x normal (1x als Steckkreuz, 2x mit Öse zum tragen, davon eines mit Band und im Originaletui), 1x Großes Bundesverdienstkreuz ohne Band
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Ausland | Osmanisches Reich

Los 2333
tragbare Medaille Cami-i Nusret iskodra am Band, vermutlich Silber, Prägeschwäche, leichte Tragspuren Gewicht mit Band 13.99 g, 28.0 mm. RR
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Ausland | Russland

Los 2334
Nikolaus II., 1894-1917 Kaiserlicher und Königlicher Orden vom heiligen Stanislaus, 2. Modell (1831-1917), Bruststern, ca. 90 x 90 mm, Silber, teilweise vergoldet oder emailliert, auf der Rückseite Doppeladlerpunze der Hoflieferanten von 1840-1917, Herstellerbezeichnung der Firma Keibel in St. Petersburg und St. Petersburger 84 Zolotniki Silberpunze, an Nadel, diese ebenfalls mit Doppeladlerpunze der Hoflieferanten von 1840-1917, Herstellerbezeichnung der Firma Keibel und französischer Einfuhrpunze von 1893-1970 ("Schwanenpunze"), vergl. RRU 37, vergl. ZK 3187, 53.39 g, vorzügliche Erhaltung. Der Orden wurde durch die neuen Statuten vom 17. November 1831 von Zar Nikolaus I. Pawlowitsch (1796-1855) unter die kaiserlich russischen Orden aufgenommen. Nachdem er 1917 von der Provisorischen Regierung übernommen worden war, wurde er von den Bolschewiki 1918 abgeschafft. 1990 wurde der Orden in Polen als halboffizieller Orden unter dem Patronat der katholischen Kirche wieder belebt
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2335
Nikolaus II., 1894-1917 23.89 g. tragbare goldene Militär-Verdienstmedaille 2. Klasse, ohne Jahr, unsigniert, sogenannte St. Georgs-Medaille, Av.: Haupt Nikolaus II. nach links, Rv. FÜR / TAPFERKEIT / ------- / eingepunzte No 2283 / 2 KLASSE (auf russisch), mit Originalöse Diakov zu 1133, 23.89 g., 28.0 mm. selten
ss-vz; Orden und Abzeichen; AUSLAND; Russland; Nikolaus II., 1894-1917
Erhaltung:   ss-vz
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Varia | diverse

Los 2336
schöne Sammlung Grabungsgegenstände aus dem Neusser Raum, überwiegend frühneuzeitlich, der Einlieferer hat diese Stücke teils selbst gefunden, teils angekauft, immer im engen Kontakt mit der Denkmalpflege, seit gut 30 Jahren ruhte die Sammlung und nun trennt er sich von seinen Schätzen, bitte beachten Sie unsere Abbildungen im Internet oder besichtigen Sie die Kollektion persönlich in unseren Geschäfsräumen
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2337
Studentica & Religion, kleine Kollektion von 30 Radierungen des frühen 19. Jahrhunderts, Blattgröße je ca. 115 x 180 mm, darauf Abbildungen studentischen Lebens und Treibens sowie von historischen Größen ab dem 30jährigen Krieg, dabei Carl V., Friedrich der Weise, Gustav Adolph, Huss, Körner, Melanchthon, Richelieu, Schiller, Tilly und weitere, auf den Rückseiten vielfach mit interessanten Sprüchen und Anmerkungen aus Berlin, Bonn, Göttingen, Werl und weiteren, zeitgeschichtlich hochinteressant
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2338
Jemen, reich verzierter silberner Gürtel mit zahlreichen Applikationen aus altem Stammesbesitz, Länge ca. 90 cm
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2339
Orient, fünf Schreibgeräte bzw. Tintenfässer aus Ägypten und Persien/Isfahan, u.a. Messing, Holz und Bein, sehr interessant
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2340
Jemen, reich verzierter und vergoldeter silberner Gürtel aus altem Stammesbesitz, aufwendige Arbeit, Länge ca. 75 cm
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2341
Ashanti, Gruppe bestehend aus einem Reiter mit erhobenem Speer auf sich aufbäumendem Pferd sowie zwei kleinen Figuren, Höhe des Reiters auf dem Pferd ca. 212 mm, die kleinen Figuren dienten vermutlich als Goldgewichte. Die Aschanti leben im Gebiet des heutigen Ghana. Vor dem europäischen Kolonialismus gab es 1680-1900 ein großes Königreich der Aschanti. Die Aschanti waren eines der wenigen Völker in Afrika, die gegen die europäischen Invasoren ernsthaft Widerstand leisteten. Innerhalb von 70 Jahren führte das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Irland vier Kriege gegen die Volksgruppe (1826-1896), davon erstmals einen mit Kanonen. Der Wohlstand der Aschanti rührte aus dem Goldreichtum der Region und dem Sklavenhandel
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2342
Ernennungsurkunde des kommissarischen Landrat Erich Kämpfert zum Landrat, datiert Berchtesgarden 22.6.1939, Hoheitszeichen als Blinddruck im Eichenlaubkranz Faksimilie Hitler, dazu die Ernennungsurkunde zum kommissarischen Kreisdirektor von demselben, in etwas mitgenommener Mappe mit goldgeprägten Reichsadler, dazu sein Wehrpass mit KVK 2. Klasse mit Schwertern
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2343
Münzwaage, Berlin, nach 1835, komplett mit allen 12 Gewichten, ohne Fäden, Gehäuse aus schwarzem geprägten Papier, auf dem Deckel mittig geprägtes Goldornament, ca. 188 x 91 x 23 mm, ss
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2344
Münzwaage, Berlin, um 1800, komplett mit allen 5 Gewichten, Gehäuse aus rotem geprägten Papier mit Blattornamenten, ca. 131 x 63 x 25 mm, ss+, dazu ein weiteres Stück, ebenfalls aus Berlin, nach 1803, mit 3 von 6 Gewichten, Gehäuse aus schwarzem gepresstem Papier, ca. 130 x 63 x 19 mm, ss
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details