Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online-Katalog (Archiv)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / Zuschlag (zzgl. Aufgeld): Mein GebotAusrufPreis

150. Auktion - Numismatik: Einzellose  -  05.11.2014 10:00
Numismatik: Einzellose

# 2721–2740 von 3461

Orden und Abzeichen | Ausland | Großbritannien

Los 2721
Queens South Africa Medal, verliehen an Teilnehmern des Zweiten Burenkrieges, mit den beiden Spangen Transvaal und Cape Colony, Rand gepunzt 2544 Pte W. B. Jones, R. Welsh Fus:, kl. Rf., leicht berieben, mit Band
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2722
British War & Victory Medal, Kriegsverdienstmedaillen 1. Wk., jeweils am Band, Rand graviert M-283949 PTE S.H. FOX A.S.C., leichte Tragespuren, dazu ein gerahmtes hängbares Portraitfoto eines britischen Offiziers, dazu EK 2. Klasse 1914 ohne Band (NIM 1909), interessantes zeithistorisches Konvolut
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2723
1919. Order of the British Empire, Orden an violetter Schleife sowie violette Spange in originaler Schatulle (Ladies Issue on Bow), von Garrard & Co. LTD. London, Orden rückseitig gepunzt, erstklassig erhaltenes und ungetragenes Ensemble dieser frühen Version, dazu in Leinen gebundenes Standardwerk von Hood: The Chapel of the most excellent Order of the British Empire, Oxford 1967 selten in dieser Erhaltung
Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Ausland | Italien

Los 2724
Orden der Krone (Ordine della Corona dItalia), Ritterkreuz (Cavaliere), Normalausführung, Gold emailliert, am originalen Brustband, zusammen mit Miniatur, Gold emailliert, am Bändchen, und Knopfloch-Schleifchen im originalen rotem lederbezogenem Verleihungsetui mit eingeprägtem goldfarbenem Monogramm König Viktor Emanuels III., Emaille etwas beschädigt, Etui mit Zeitspuren
Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Ausland | Kroatien

Los 2725
Kroatische Tapferkeitsmedaille "Ante Pavelic" in Silber, gepunzt "TK", ohne Bandfeine Patina, etwas getragen
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Ausland | Österreich-Ungarn

Los 2726
Goldenes Verdienstkreuz mit der Krone, am rotem Band, geringe Zeitspuren, im Originaletui
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Ausland | Osmanisches Reich

Los 2727
Eiserner Halbmond, gestiftet 1915 durch den Großsultan Ghazi Mohamed Reschad Khan, versilberte Buntmetallausführung vom deutschen Hersteller B.B.&Co., Quernadel. Die Gruppe der beliehenen Soldaten aus Deutschland umfasste ca. 25.000 Soldaten. Exemplar mit feiner Patina und sauberer Emaille
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2728
Eiserner Halbmond und Fliegerabzeichen, Miniatur an Senkrechtnadel, etwas Patina, keine sichtbare Tragespuren
Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Ausland | Russland

Los 2729
tragbare Denkmünze auf den Krimkrieg 1853-1856, Bronze mit Öse, am Band, etwas Patina, Tragespuren
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2730
Bronze-Verdienstmedaille o.J. (gestiftet 1856), für die Teilnahme an den Kämpfen des Krieges 1853-1856, zahlreiche Gebrauchsspuren Diakov vgl. 654.2 (R1)
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2731
Silbernes St. Georgs-Kreuz, 4. Klasse, an Originalöse (Rand und Öse abgeschliffen), kleine Matrikelnummer 22-764, feine Patina, kaum Tragspuren
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2732
Orden des Roten Banner, No. 305816, Typ 3 Var. 3, Emaille etwas beschädigt und unfrisch
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2733
Orden des Mutterruhmes I., II. und III. Klasse, rückseitig je mit eingravierter Verleihungsnummer, dazu Medaille der Mutterschaft in Silber und Gold, alle gestiftet 8.7.1944, zusammen 5 Stück in sauberer Erhaltung
Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Ausland | Japan

Los 2734
Kleines Lot aus 4 Auszeichnungen, davon 2x Rotkreuz und eine militärische, eine Schachtel tadellos, 2x mit Gebrauchsspuren und eine Tüte ebenfalls mit Gebrauchsspuren, schönes Ensemble
Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Ausland | Vatikan

Los 2735
1826. 18.07 g. Bronzemedaille, Av.: Brustbild nach links mit segnender Hand, Rv.: die Heilige Pforte, ANDENKEN VOM IUBILAEUM IM IAHRE, mit angeprägter Öse, Kratzer Spink 2121
Erhaltung:   ss
Mein Gebot     Ausruf
Details

Orden und Abzeichen | Freimaurer (deutsch)

Los 2736
32.84 g. Vereinigte Großloge, vergoldete Bronzemedaille, Av.: bekrönter Adler hält Kordel an welcher drei Wappen auf Mauer hängen, vor der Mauer bekröntes Malteserkreuz, Rv.: EINIGKEIT / MACHT / STARK über floralem Element, Perlkreis, spiegelnde Felder
Erhaltung:   vz
Mein Gebot     Ausruf
Details

Primitivgeld und Ethnologika

Los 2737
222.55 g. Kaurimuschelkette, modern aufgefädelt, jeweils im Wechsel drei Kaurimuscheln sowie eine Gehäuseschnecke bzw. rotbraune Pflanzensamen, Gesamtlänge ca. 80 cm, evtl. Südpazifik
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Varia

Los 2738
Singvogel - Automat, museales Stück des Uhrmachers Karl Griesbaum, Modell Nr. 7, schwere ziselierte Messingausführung mit eingelegten Emailleminiaturen, der Singvogel, welcher sich beim Öffnen der Spieldose zeigt, besteht aus echten Kolibrifedern, die aus Südamerika importiert wurden, ca. 50 x 103 x 67 mm, 612.14 g, gepunzt mit dreizackigen Bergmassiv sowie den Buchstaben KG, die Firma Karl Griesbaum bestand von 1905-1988 und begann die Fertigung von Singvogelkäfig- Automaten und kleinen Singvogeldosen 1905 in Triberg/ Schwarzwald, 1946 erfolgte die Übernahme durch die Karl Griesbaum KG, voll funktionsfähig mit dazu gehörigem Schlüssel, vergl. Bonhams 1793/33
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2739
Goldnugget, Fundort Australien, ca. 59 x 40 x 10 mm, 85.07 g, bei australischen Nuggets ist von einer durchschnittlichen Feinheit von ca. 90% auszugehen, so dass hier etwa 75 g Feingold vorliegen sollten, Wikipedia schreibt hierzu: Als Nugget bezeichnet man einen Gold- oder Platinklumpen, der auf natürliche Weise entstanden ist. Nuggets sind normalerweise staub- oder korngroß. Das mit 2316 Feinunzen Goldgehalt (etwa 72 kg) bisher größte Goldnugget wurde 1869 in Moliagul/Australien gefunden und auf den Namen Welcome Stranger getauft. Den Begriff Nugget verwendet man bei sehr hohen Reinheitsgraden; in Australien gefundene Nuggets haben oftmals einen Reinheitsgrad von 95 % und mehr. Das schwerste in Deutschland gefundene Nugget wiegt 10.2 g. Die meisten großen Goldnuggets werden später eingeschmolzen. Funde von fünfeinhalb Kilo Gold sind von den Medien als berichtenswert eingestuft. Nuggets entstehen durch die Erosion von goldführenden Mineralgängen. Gold ist chemisch sehr beständig, so dass durch Verwitterung und Transport in Bächen und Flüssen das umgebende Gestein oder der oft mit Gold zusammen auftretende Quarz entfernt werden, ohne dass das Gold zerfällt. Große Bereiche gediegenen Goldes, aus denen sich Nuggets bilden könnten, sind allerdings sehr selten, da das Gold im Erz meist fein verteilt vorkommt. Aus diesem Grund besteht der größte Teil von Goldlagerstätten, die durch die Verwitterung von goldführenden Erzen zustande kommt, aus feinen Goldteilchen. Anfang Mai 2004 fand ein 64-jähriger Rentner im oberen Schwarzatal beim Durchfahren eines Baches zufällig ein funkelndes Goldnugget von 9.64 g. Es handelt sich um das zweitschwerste je in Deutschland gefundene Nugget und hatte damals einen geschätzten Sammlerwert von ca. 1.500 Euro. Der Fund löste einen lokalen Goldrausch aus, es war der erste Fund in Deutschland seit ca. 400 Jahren. Das schwerste in Deutschland (ebenfalls im Schwarzatal) gefundene Nugget wiegt 10.2 g. Es ist in ein Schmuckkörbchen aus dem 16. Jahrhundert eingearbeitet
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 2740
Westfälischer Frieden, Buch mit 131 Kupferstichen der an den Friedenskonferenzen von Münster und Osnabrück teilnehmenden Personen von Nr. 1 Kaiser Ferdinand III. bis zu Nr. 131 Guillaume Comte de Lamboi, teilweise in ausklappbaren Großbildern, Amsterdam 1717, Toperhaltung im großformatigen original eingebundenen Band, ca. 450 x 295 mm, vermutlich Erstausgabe
Mein Gebot     Ausruf
Details