Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online-Katalog (Archiv)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / Zuschlag (zzgl. Aufgeld): Mein GebotAusrufPreis

152. Auktion - Numismatik: Einzellose  -  30.06.2015 10:00
Numismatik: Einzellose

# 1–20 von 1283

Antike | Kelten | Iberokelten

Los 1
Leuni (?) AE-As (?) 150-20 v.u.Z. 38.86 g. Av.: männlicher Kopf nach rechts, Rv.: geflügeltes Pferd mit erhobenem linken Huf nach rechts stehend, Zuordnung unsicher, sehr hohes Gewicht, interessantes Stück mit dunklegrüner Patina Burgos vergl. 1693, 38.86 g. RR
s-ss; Antike; KELTEN; Iberokelten; Leuni (?)
Erhaltung:   s-ss
Mein Gebot     Ausruf
Details

Antike | Griechen | Calabria

Los 2
Tarent AR Stater ca. 272-235 v.u.Z. 6.06 g. Av.: nackter Reiter nach links bekränzt sein Pferd, Rv.: Taras mit Kantharos in der Rechten und Spinnrocken in der Linken auf Delfin nach links, unten TARAS, korrodiert Vlasto 846 ff., 6.06 g.
ss; Antike; GRIECHEN; Calabria; Tarent
Erhaltung:   ss
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Antike | Griechen | Sicilia

Los 3
Abakainon Æ Litra 430-410 v.u.Z. 0.42 g. Av.: bärtiger männlicher Kopf nach rechts, Rv.: Bache nach rechts, im Feld rechts Eichel, oben ABAK Bertino in Annali Tf. XII, 14, 0.42 g. ex ACR Auctions R
ss-; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Abakainon
Erhaltung:   ss-
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 4
Akragas Æ Hexas 425-406 v.u.Z. 7.29 g. Av.: Adler über geschlagenem Tier, Rv.: Krebs über 2 Fischen, im Feld darüber Wertzeichen eine Kugel, schöne dunkelgrüne Patina, sehr seltene Variante Calciati S. 190, Em. 75 A, 7.29 g. ex ACR Auctions selten
ss-vz; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Akragas
Erhaltung:   ss-vz
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5
Alaisa Æ Litra 344-340 v.u.Z. 30.29 g. Av.: Kopf des Apollo Archagetas mit Lorbeerkranz nach links, Rv.: Fackel zwischen zwei Ähren, herrliche dunkelgrüne Patina, eine Prägung der Allianz griechischer Städte auf Sizilien gegen Karthago, aktuelles Fotogutachten Kaiser liegt vor Slg. Ludwig Antikenmuseum Basel 273 Calciati 14, 30.29 g. RR
ss-vz; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Alaisa
Erhaltung:   ss-vz
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6
Catania Æ Tetras 415-404 v.u.Z. 1.63 g. Av.: Kopf des jugendlichen Flussgottes nach links, Rv.: geflügeltes Blitzbündel, unter den Flügeln K - A, hellgrüne Patina, 1.63 g. ex ACR Auctions selten in dieser Erhaltung
vz; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Catania
Erhaltung:   vz
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 7
Gela AR Litra 430-425 v.u.Z. 0.69 g. Av.: Krieger auf nach links preschendem Pferd, Rv.: androcephale Stierprotome nach rechts, darüber GELAS, dunkle Tönung Jenkins 410, 0.69 g.
ss-vz; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Gela
Erhaltung:   ss-vz
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 8
Gela Æ Trias 420-405 v.u.Z. 4.00 g. Av.: Kopf des Flussgottes Gela mit Diadem nach rechts, alles im Perlkreis, Rv.: Stier mit gesenktem Kopf nach links, darunter 3 Wertpunkte, herrliche dunkelgrüne Patina Jenkins Gela 497 SNG ANS 109 Sear 1095 CNS 4, 4.00 g.
vz-; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Gela
Erhaltung:   vz-
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 9
Mein Gebot     Ausruf Zurückgezogen!  
Details
Los 10
Himera Æ Hemilitron nach 430-413 v.u.Z. 27.64 g. Av.: frontales Gorgoneion, Rv.: sechs Wertpunkte, herrliche dunkelgrüne Patina CNS I 24, 27.64 g. selten in dieser Erhaltung
ss; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Himera
Erhaltung:   ss
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 11
Himera Æ Hemilitron 413-408 v.u.Z. 4.61 g. Av.: IM-E, Nymphenkopf nach links, davor sechs Punkte, Rv.: sechs Punkte im Lorbeerkranz, schöne dunkelgrüne Patina SNG Cop. 320, 4.61 g. ex ACR Auctions
vz; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Himera
Erhaltung:   vz
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 12
Himera Æ nach 241 v.u.Z. 10.43 g. Av.: verschleierte Büste der Tyche mit Mauerkrone nach rechts, im Feld links Füllhorn, Rv.: QERMITAN - IMERAION, der Dichter Stesichoros steht mit Himation nach rechts, einen langen Stab an seine Schulter gelehnt und schreibt ein Gedicht auf eine Wachstafel in seiner linken Hand, den Stift in der rechten Hand, sehr seltene und interessante Ausgabe mit feiner dunkelgrüner Patina, Stesichoros (632 bis 556 v.u.Z.), der Gründer der griechischen Chorlyrik, wurde in Himera geboren. Diese Stadt wurde im Jahre 408 v.u.Z. von den Karthagern zerstört; die überlebenden Bewohner durften sich in der Nachbarschaft niederlassen und nannten ihre neue Heimat Thermae Himerenses. Stesichoros richtiger Name war Teisias "Stesichoros", ein Spitzname welcher Bezug auf seinen Beruf nimmt, nämlich Meister der Chöre Calciati 120.18 Virzi 35.1059, 10.43 g. ex ACR Auctions RR
ss-vz; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Himera
Erhaltung:   ss-vz
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 13
Kamarina Æ um 339 (?) v.u.Z. 21.42 g. Av.: Kopf der Athena mit attischem Helm nach links, Perlkreis, Rv.: nach links galoppierendes Pferd, im Abschnitt Ähre, Linienkreis, herrliche schwarze Patina SNG Cop. 170 SNG ANS 3, 1232 Slg. Lindgren 431, 21.42 g. selten in dieser Erhaltung
ss-vz; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Kamarina
Erhaltung:   ss-vz
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 14
Leontini Æ Tetras ca. 405-402 v.u.Z. 2.29 g. Av.: rechts LEON, Kopf des Apollon mit Lorbeerkranz nach rechts, dahinter Lorbeerblatt, Rv.: Dreifuß mit Ringgriff, darunter Lyra, im Feld links und rechts je ein Weizenkorn, im Abschnitt drei Wertkugeln, sehr feiner Stil mit herrlicher dunkelgrüner Patina SNG ANS 270 SNG Cop. 360 SNG München 568 Calciati S. 78 3/11, 2.29 g. ex ACR Auctions Prachtexemplar. Sehr selten in dieser Erhaltung
vz; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Leontini
Erhaltung:   vz
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 15
Morgantina Æ 29 370-350 v.u.Z. 15.73 g. Av.: Athenakopf im Helm mit Helmzier nach rechts, Rv.: Dreifuß, sehr selten, feine dunkelgrüne Patina, die Zuweisung an Morgantina ist nicht gesichert, wie in Morgantina Studies ausgeführt wird, ist der Untertyp aber meist aus Morgantina Calciati 333.1 (als Ameselon) SNG ANS 1354 (mit Fragezeichen an Morgantina) Lindgren 22.496 (unter Morgantina), 15.73 g. ex ACR Auctions RR
ss; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Morgantina
Erhaltung:   ss
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 16
Motya Æ Onkia 400-397 v.u.Z. 1.32 g. Av.: weiblicher Kopf in Dreiviertelansicht nach rechts, Rv.: Krabbe, darunter punische Buchstaben, schwarzbraune Patina CNS I S.277 Nr.4 HGC 942, 1.32 g. ex ACR-Auctions R
vz-; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Motya
Erhaltung:   vz-
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 17
Motya Æ 13 400-397 v.u.Z. 2.54 g. Av.: jugendlicher, bartloser Kopf nach rechts, Rv.: Krabbe, dunkelgrüne Patina CNS I S.278 Nr.9 HGC 946, 2.54 g. ex ACR-Auctions R
ss+; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Motya
Erhaltung:   ss+
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 18
Naxos AR Hemidrachme 420-403 v.u.Z. 1.59 g. Av.: Kopf des Flußgottes Assinos mit Eppichkranz nach links, Rv.: nackter Silen sitzt frontal auf Felsen, den Kopf nach links gewandt, mit der Rechten hebt er den Kantharos hoch, in der Linken zwei kurze Stäbe, vorzügliches Kabinettstück mit feiner Tönung Cahn 115, 1.59 g. R
vz; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Naxos
Erhaltung:   vz
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 19
Panormos Æ 15 nach 241 v.u.Z. 3.83 g. unter römischer Herrschaft, Av.: Kopf des Zeus nach rechts, Rv.: Krieger mit Phiale, Lanze und Schild nach links, dunkelgrüne Patina Calciati S. 330, Em. 8, 3.83 g. ex ACR Auctions
ss-vz; Antike; GRIECHEN; Sicilia; Panormos
Erhaltung:   ss-vz
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 20
Mein Gebot     Ausruf Zurückgezogen!  
Details