Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online-Katalog (Archiv)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / Zuschlag (zzgl. Aufgeld): Mein GebotAusrufPreis

Philatelie - Deutschland  -  06.07.2018 10:00
162. Auktion

# 961–980 von 1444

Feldpost II. WK | Feldpost bestimmter Kriegsschauplätze

Los 6436
ERITREA, 1940, Brief eines deutschen Freiwilligen bei der italienischen Armee auf dem Feldzug der Italiener gegen Eritrea und Äthiopien, frankierter Brief mit 50 C und 2 L ab ASMARA 5.8.40, als Absender "Soldado Holste ...", an seine Familie in Bremen mit OKW-Zensur, ganz ungewöhnlicher Beleg
6; Feldpost II. WK; FELDPOST BESTIMMTER KRIEGSSCHAUPLÄTZE;
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6437
LAIBACH 1943, "Gedenk-Feldpostkarte ..." zum Einmarsche der Nazi-Truppen in Laibach mit rs. roter Vignette und nummeriert "293", Auflage 330 Stück, mit Normstempel "c" 19.9.43 ab Fp-Nr. 59731 (SS Pol. Rgt. 19, II. Btl., 3. Kp.) nach Dresden
6; Feldpost II. WK; FELDPOST BESTIMMTER KRIEGSSCHAUPLÄTZE;
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Lagerpost II. WK | Kriegsgefangenenpost 1939-1955

Los 6438
Briefcouvert an Rudolf Hess in Berlin-Spandau, am 6.11.1979 von Itzehoe als gebührenfreie Kriegsgefangenenpost, Annahme von Hess verweigert, daher zurück an den Absender und mit Nachgebühr 110 Pfennig belegt, nach Schriftwechsel mit dem Postamt Itzehoe wurde die Nachgebühr erstattet (liegt bei), mit weiteren Dokumenten, Couvert mit Bedarfsspuren, geschichtlich hochinteressante Dokumentation des letzten Kriegsgefangenen des 2. Weltkrieges
6; Lagerpost II. WK; KRIEGSGEFANGENENPOST 1939-1955; Allgemein
Erhaltung:  
Mein Gebot     Ausruf
Details

Lagerpost II. WK | Post der NS-Verfolgten 1933-1945 | Konzentrationslager

Los 6439
AUSCHWITZ, zensierter Vordruckbrief in grün des polnischen Schutzhäftlings Kasimir Andrysik mit 12 Pfennig Hindenburg ab AUSCHWITZ....21.8.41 an eine Familienangehörige in Krakau. Andrysik war ein politischer Gefangener und aktives Mitglied des militärischen Untergrunds im Lager, der 1944 fliehen konnte und als Partisan des polnischen Widerstand diente, gute Erhaltung, auf Albumblatt mit kompetenter Beschriftung in englisch (Lørdahl E2c). 6
6; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6440
AUSCHWITZ 1940-1945, zahlreiche Belege und Dokumente in 2 Bänden, dabei Briefe und Karten in vielen verschiedenen Vordrucktypen, diverse Zensuren und andere Vermerke, Vordruckbriefbogen, Dokumente, etc., auf Albumblättern mit kompetenter Beschriftung in englisch, unterschiedliche, jedoch meist ordentliche Erhaltung
65; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6441
AUSCHWITZ Birkenau, Vordruckkarte mit kopfstehender (!) 6 Pfg Hitler des Häftlings "Auguste Anderloh" aus dem Arbeitslager Birkenau ab BERLIN Charlottenburg 5.8.43 an einen Familienangehörigen in Offenbach, mit violettem L3 " Rückantwort nur über die Reichsvereinigung der Juden in Deutschland....", sehr seltener Beleg der Briefaktion des Reichssicherheitshauptamtes (RSHA) zur Ausforschung jüdischer Adressen, auf Albumblatt mit kompetenter Beschriftung in englisch (Lørdahl PoB, rarity 9)
6; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6442
BERGEN BELSEN 1944, 3 gute Karten, dabei privat hergestellte Karte des "Heinrich Stern" mit 6 Pfg Hitler ab BERLIN W62, 28.7.44 nach Köln (darauf seltener Vermerk in rot "Rückantwort nur auf Postkarten...."), unfrankierte Karte ohne Zensurvermerk des "H. J. Lichtenstädter" nach Haren, Holland, zuletzt eine niederländische Ganzsachenkarte zu 5 Cent nach Haren mit interessantem rückseitigem Text bezüglich Palästina Austausch, wie üblich unterschiedlich
6; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6443
BERGEN-BELSEN Aufenthaltslager, Karte mit 6 Pfg Hitler des "Heinrich Stern, Bar(racke 15)" aus dem Lager Bergen-Belsen ab BERLIN W62, 4.10.44 an "Frau R. Taglieber" in Köln, mit violettem L5 "Rückantwort nur auf Postkarten deutscher Sprache über die Reichsvereinigung der Juden in Deutschland....", sehr seltener Beleg der Briefaktion des Reichssicherheitshauptamtes (RSHA) zur Ausforschung jüdischer Adressen, gute Erhaltung, auf Albumblatt mit kompetenter Beschriftung in englisch (Lørdahl PoO, rarity 10)
6; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6444
DACHAU 1934-1944, 19 Briefe und Karten (teils verschiedene Vordrucktypen und Zensurvermerke) sowie 6 Vordruckbriefbogen, etc, auf Albumblättern im Album mit kompetenter Beschriftung in englisch, unterschiedliche, meist ordentliche Erhaltung
65; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6445
DORA-Mittelbau, 6 Pfg Hitler auf Karte aus dem KZ Dora-Mittelbau ab SANGERHAUSEN 27.2.45 nach Ritschau bei Prag, violetter Zensurstempel und Box-Cachet "Briefe dürfen nur in deutscher Sprache abgesandt werden" vorderseitig, im KZ Dora-Mittelbau bauten tausende Häftlinge ab August 1944 unterirdisch die Vergeltungswaffe "V2" zusammen, auf Albumblatt mit kompetenter Beschriftung in englisch, gute Erhaltung
6; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6446
FLOSSENBÜRG 1938-1945, 3 Briefe + Karte (teils verschiedene Vordrucktypen und Zensurvermerke, Subcamp Dresden,...) sowie drei Vordruckbriefbogen, ein privater Brief vom Unterlager "Brüx" und ein interessantes Dokument bezüglich der Unfruchtbarmachung des "Wilhelm Glotz", aus dem KZ an das Erbengesundheitsgericht in München, auf Albumblättern mit kompetenter Beschriftung in englisch, ordentliche Erhaltung
65; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6447
FRANKREICH 1941-1944, Konzentrations- und Internierungslager in FRANKREICH, 7 Briefe und Karten, dabei 2 x DRANCY nach Paris, Gzs-Karte an einen Insassen im KZ VERNET, Ak aus dem Polizei-KZ St. SULPICE, 2 x Internierungslager GURS, 1 x Lager RIVESALTES, sauber auf Albumblättern mit kompetenter Beschriftung in englisch, wie üblich unterschiedliche Erhaltung
6; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6448
GROSS-ROSEN 1943-1944, 2 private Ganzsachenkarten, ein Kartenbrief und 2 Vordruckbriefbogen, dabei eine GG 12 Gr Ganzsachenkarte in das KZ gelaufen mit K1 "Zurück! Der Häftling hat bereits Post erhalten", der Kartenbrief hat zusätzlich einen Aufkleber "Achtung! Leicht verderbliche Lebensmittel ...", etc., auf Albumblättern mit kompetenter Beschriftung in englisch, unterschiedliche Erhaltung
65; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6449
GROSS-ROSEN (Unterlager Schweidnitz), 6 Pfg Hitler Vordruckganzsachenkarte mit Text in polnisch ab SCHWEIDNITZ 15.11.44 zum Dorf Gidle bei Radom, Zensur- und Lagerstempel vorderseitig, seltener Beleg aus einem kleinen Unterlager in ordentlicher Erhaltung, auf Albumblatt mit kompetenter Beschriftung in englisch
6; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6450
HERZOGENBUSCH (Niederlande), frankierter Vordruck-Faltbrief des Schutzhäftlings "Guillaume von Nero" ab HERZOGENBUSCH (März) 1944 nach Brüssel, Text in flämisch, Lagerzenzurstempel vorderseitig und OKW-Zensur rückseitig, sehr guter Beleg mit den üblichen Spuren, auf Albumblatt mit kompetenter Beschriftung in englisch
6; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6451
ITALIEN Campo Conzentramento di FOSSILI, interessanter Falbrief eines Juden in deutsch ab Fossili 13.4.44 nach Wien, zwei Belege Lager in Croatien (Jasenovac + Stara Gradiska), auf Albumblättern mit kompetenter Beschriftung in englisch
6; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6452
LICHTENBURG, 6 Pfg Bildganzsache (Martin Luther) vom politischen Häftling "Max Falke" im Lager Lichtenberg bei Prettin, ab PRETTIN 8.11.33 an das Wahlamt in Duisburg-Hamborn. Herr Falke bittet um Übersendung eines Wahlscheins an seine jetzige Adresse, damit er seiner Wahlpflicht genügen kann. Enorm seltene Karte in sehr ordentlicher Erhaltung, auf Albumblatt mit kompetenter Beschriftung in englisch, Zensur- und Lagerstempel vorder- bzw. rückseitig (Lørdahl Pn, Rarity 10+)
6; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6453
1935-1944, 4 interessante Belege/Briefe, dabei KZ LICHTENBURG mit seltenem Briefumschlag von der Lagerkommandantur ab PRETTIN 10.3.37 an eine Firma für Nahrungsmittel in Leipzig, zensierter Faltbrief aus dem KZ FRANKENBERG, KZ RABENSTEIN: Karte ab KRAINBURG 09.2.45 an einen Häftling im KZ und Vordruckbriefbogen mit handschriftlichem Vermerk "Rabenstein 11/XII 44", wie üblich unterschiedlich
65; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6454
LUBLIN I, Konzentrationslager der Waffen SS, Vordruckkarte mit rückseitigem Text in deutsch und polnisch zur Bestätigung des Erhalts eines Paketes, mit 12 Gr Hitler ab LUBLIN 8.2.44 nach Lublin, seltene Karte in guter Erhaltung mit allen erforderlichen Cachets, auf Albumblatt mit kompetenter Beschriftung in englisch (Lørdahl I1az1)
6; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 6455
LUBLIN (Majdanek) 1943-1944, Konzentrationslager der Waffen SS, mehrere Belege inklusive zensiertem Brief und einer "L Schmutz" signierten Ganzsachenkarte aus dem KZ nach Breslau bzw. Lublin, drei Dokumente bezüglich verstorbener KZ-Insassen, zensierte Briefseite einer jungen Dame in polnisch, auf Albumblättern mit kompetenter Beschriftung in englisch, unterschiedliche Erhaltung
65; Lagerpost II. WK; POST DER NS-VERFOLGTEN 1933-1945; Konzentrationslager
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details