Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online Catalogue (Archive)

LotArt. Nr.DescriptionResultStarting priceResult / Starting priceResult / Sold for (plus Buyer’s Premium): My bidStarting pricePrice

German Philately  -  09.11.2018 10:00
163. Auction

Page 46 of 81 (1620 lots total)
Lot 5568
½ Gr GSK mit nachverwendetem Preussen-Ra2 ab ESSEN R.B. DÜSSELDORF 7. MAI 74 nach Altena, postwendend mit neuer Adresse ab ALTENA 8.5.74 nach Hagen weiter, interessante Nachsendung mit Nachfrankatur
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 1, 18
My bid     Starting price
Details
Lot 5569
½ Gr GSK unnötig überklebt mit ½ Gr großer Schild auf Karte mit Hufeisenstempel DUISBURG 3. SEPTBR. 73 nach Mannheim, dadurch Porto doppelt bezahlt, sehr ungewöhnlich, Befund Hennies BPP "... selten" (Spalink 10)
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 1, 18
Result My bid     Starting price
Details
Lot 5570
½ Gr GSK zunächst ab SAARBRÜCKEN 20.4.75 nach Duisburg, dort regulär zugestellt, dann umadressiert und mit Ergänzungen im Text postwendend ab DUISBURG 21.4.94 mit 5 Pfge in neuer Währung weitergeleitet nach Kiel, entwertet mit Hufeisenstempel, eine ganz ungewöhnliche Form der Darstellung beider Währungen (Spalink 10)
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 1, 32
Result My bid     Starting price
Details
Lot 5571
2 Kreuzer GSK in seltener Verwendung im Groschen-Gebiet mit Hufeisenstempel COELN 18.10.73 nach Frankfurt, ungewöhnliche Kombination und große Seltenheit, Kreuzer-Werte sind mit Hufeisenstempel kaum bekannt, hochinteressant auch der Text mit Namen der wichtigsten Banken und des Geldadels der Stadt Köln, zudem Vermerk "Aachener Adressen folgen nach Inden", Pracht
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 2
My bid     Starting price
Details
Lot 5572
2 Kr GSK verwendet im Groschen-Gebiet mit Aufgabe bei der Bahnpost DÜSSELDORF - HOLZMINDEN mit nebengesetzt Stations-L1 DÜSSELDORF nach Elberfeld, im Text datiert 7.9.73, Pracht
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 2
My bid     Starting price
Details
Lot 5573
2 Kr GSK mit ideal klar aufsitzendem nachverwendetem Preußen-K2 COBLENZ 10 4 (1874) in währungsfremder Verwendung im Groschengebiet nach Mainz, einmaliges Liebhaberstück in einwandfreier Kabinetterhaltung
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 2
My bid     Starting price
Details
Lot 5574
2 Kr GSK mit Beifrankatur 2 x 1 Kr großer Schild im Paar auf Auslandskarte MANNHEIM 12.12.74 nach Basel, Ankunft 13.12.74 vs., Marken sehr gut zentriert und gezähnt, gut geprägt, signiert Sommer BPP, Pracht
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 2, 23 (2)
My bid     Starting price
Details
Lot 5575
½ Gr GSK, Antwort-Teil, Rücksendung ab MANNHEIM 11.2.74 aus dem Kreuzer-Gebiet nach Braunschweig, Pracht
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 3 A
My bid     Starting price
Details
Lot 5576
½ Gr komplette und zusammenhängende Antwort-Doppelkarte ab DRESDEN 21.1874 an das Hautzollamt nach Bodenbach in Böhmen, portogerecht zum Postvereinstarif, die Antwort-Karte war jedoch für das Ausland noch nicht zugelassen, entsprechend nicht anerkannt, die Rücksendung erfolgte taxiert mit 2 Gr mit Rötelstift bzw. Blaustift "2" ab BODENBACH 24.11.74, jetzt aber nach Leipzig, Ankunft 24.11. und Bearbeitungsvermerk des Zollamtes, dazu ein Pendant, bei dem die Rückantwort anstandslos und ohne Nachgebühr befördert wurde, ½ Gr GSK Antwort-Teil mit Rücksendung ab BRÜX in Böhmen 6.3.75 nach Ohrdruf - besonders in der Gegenüberstellung dieser beiden Stücke eine ganz besondere postgeschichtliche Sensation!
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 3 F / A, P 3 A
Result My bid     Starting price
Details
Lot 5577
½ Gr GSK, zwei Karten in extremer Spätverwendung, komplette Antwort-Doppelkarte mit Bahnpost-Oval REICHENBACH - EGER 24.7.96, satte 20 Jahre nach Ende der Gültigkeit, handschriftlicher Vermerk "In Plauen aufgegeben 24.7.96", nachtaxiert mit zunächst "20" Pfg, dann auf 10 Pfg korrigiert mit Ankunft Plauen 24.7.96, der Antwort-Teil ungebraucht und anhängend, das zweite Stück aus POSEN 15.10.80, immerhin knapp 4 Jahre danach, mit Ra2 "Ungenügend frankirt / aus dem Briefkasten", dem Absender mit handschriftlich "unzulässig" zur Ergänzung des Portos zurückgegeben, mit 5 Pfg nachfrankiert und ab POSEN 15.10.80 noch am gleichen Tag weitergeleitet nach Braunschweig mit Transit Halberstadt 16.10.80
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 3, P 1, 40
Result My bid     Starting price
Details
Lot 5578
5 Pfge GSK ab GOERLITZ 4.11.79 nach Belgrad als seltene Destination innerhalb Europas, nur als Inlandspost frankiert, daher nachtaxiert mit "T." und "10" in Blaustift sowie hs. "Cts. 6", sehr ungewöhnliche Kombination
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 5
My bid     Starting price
Details
Lot 5579
5 Pfge als Auslandskarte mit Hufeisenstempel WESEL 8. APRIL 75 in die Schweiz, ohne weitere Beifrankatur unerkannt durchgerutscht mit Ankunft Mümliswil 10.4.77 vs., ideal klar gestempelt, Pracht (Spalink 40)
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 5
My bid     Starting price
Details
Lot 5580
5 Pfge GSK mit Beifrankatur 5 Pfge auf Auslandskarte nach Schweden, aufgegeben an Bord eines Schiffes der Ostsee-Route mit Schiffsstempel PKXP. Nr. 2. DPP 22.4.1879, im Text datiert Lübeck 21.4.79 und vs. Firmenstempel, Ankunft Kristianstad mit Schiffs-K1 PKXP Nr. 2 / 22.4.79, Pracht
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 5, 32
My bid     Starting price
Details
Lot 5581
5 Pfge GSK mit privatem Zudruck der "Itzehoer Nachrichten" und vs. "Postvorschuss ..." mit 25 Pfge Beifrankatur ab ITZEHOE 8.2.75 nach Albersdorf als Nachnahme-Karte über 2,80 Mk für Anzeigenschaltungen im örtlichen Blatt, Pracht
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 5, 35
My bid     Starting price
Details
Lot 5582
5 Pfge GSK mit unzulässiger Beifrankatur GSK-Ausschnitt 5 Pfge als Auslandskarte RHEYDT 19.7.77 nach Genf in der Schweiz, unbeanstandet befördert, Pracht
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 5, GAA P 5
Result My bid     Starting price
Details
Lot 5583
5 Pfge GSK mit unzulässiger Beifrankatur 5 Pfge GSK-Ausschnitt als Auslandskarte ab BRESLAU 1.12.79 nach Neapel "Poste Restante", zudem "Aus dem Briefkasten" mit vs. Ra1, nachtaxiert in Neapel mit 5 und 10 C. Portomarken, Bedarfserhaltung, viel Text
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 5, GAA P5
My bid     Starting price
Details
Lot 5584
10 Pfg Auslands-Antwort-GSK, Antwort-Teil mit Rücksendung aus Russland, was aus diesem Land noch nicht zugelassen war, 10 Pfg Wertstempel entwertet, mit 3 Kop. als Karte frankiert, da man aber nur die amtlichen Karten verwenden durfte mit 2x 2 Kop. zum Briefporto nachfrankiert, 1x Randklebung, ab ST. PETERSBURG 18.11.79 nach Birnbaum in Preussen, ungewöhnlicher Beleg mit viel Postgeschichte
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 9
My bid     Starting price
Details
Lot 5585
5 Pfg GSK als Auslandskarte BRETTEN 11.4.80 nach Helsingfors / Finnland, wegen ungenügender Frankatur an den Absender retour mit Vermerk "noch 5 Pfg", entsprechend mit 5 Pfge ergänzt und erneut aufgegeben BRETTEN 12.4.80, seltener Vorgang und MiF "Pfg" und "Pfge"
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 10, 32
My bid     Starting price
Details
Lot 5586
5 Pfg grün mit Bildnis Heinrich von Stephan mit gedruckter Entwertung STADTHAGEN 6.1.92, bei der Karte handelt es sich um ein Archivstück der Bundesdruckerei Berlin, welches anlässlich der internationalen Briefmarkenmesse Essen 1996 zu wohltätigen Zwecken versteigert wurde, Fotobefund Wiegand BPP
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 26
Result My bid     Starting price
Details
Lot 5587
35 neben 40 Pfg Postreiter, vollkommen portogerecht und voll ins Porto integriert, am letzten Tag der Gültigkeit verwendet ab BAD SCHANDAU 30.9..23 als Ortskarte im eigenen Zustellbezirk nach Postelwitz mit 50.000 Mk Porto, die Beifrankatur reicht von 50 Pfg Ziffern bis 20 Tsd Mk Provisorien in 13 Farben und Werten, die Wertstempel der Ganzsache haben dabei einen irrwitzig kleinen Anteil am Porto von ca. 1:143.000 bzw. 1:125.000, die kleinste Marke mit 50 Pfg hat einem Anteil von nur 1:100.000, einmaliges Stück mit viel Text und augenscheinlich Bedarfs-Mitteilung.
6; Deutsches Reich; GANZSACHEN;
6; German Empire; POST ENVELOPES;
Condition 
Kat.-Nr.: P 152, ex 183-282
Result My bid     Starting price
Details
Page 46 of 81 (1620 lots total)