Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online-Katalog (Archiv)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / Zuschlag (zzgl. Aufgeld): Mein GebotAusrufPreis

147. Auktion - Philatelie: Einzellose & Sammlungen  -  05.11.2013 19:51
Philatelie: Einzellose & Sammlungen

# 601–620 von 7101

Altdeutschland | Schleswig-Holstein

Los 5100
1 S blau mit zentrisch aufsitzendem, außerordentlich deutlich abgeschlagenem Stempel 40 - HOLSTEINISCHE EISENBAHN, rs. und im Randverlauf unauffällig repariert, darüber hinaus einwandfrei, farbfrisch und sehr präsentabel, Fotoattest Møller BPP "Bei diesem Exemplar ist die sehr gute Präsentation und der ideale Abschlag des Stempels zu betonen"
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 1 a
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5101
4 S karminrot mit ideal zentzrisch, klar und gerade aufsitzendem Orts-K2 FLENSBURG 29 7 64 in farbfrischer, sehr gut durchstochener Luxus-Erhaltung, Fotoattest Møller BPP "... in sehr schöner Qualität, einwandfrei"
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 3
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5102
1¼ S eng gewellter Grund im Paar geklebt mit 1¼ S fette Inschrift, beide Marken farbfrisch und gut gerandet in einwandfreier Erhaltung auf tarifgerecht frankierter Faltbriefhülle BRAMSTEDT 2.6.1864 nach Kiel! Etwas verwischte Entwertung "139" sowie Faltspur im Brief, dessen ungeachtet attraktive und gemäß Verbandsprüfer Møller wohl einmalige Mischfrankatur, ausführliches Fotoattest Møller BPP - UNIKAT!
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 5 I, 6
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5103
1¼ S grauultramarin, Luxusstück mit Privat-Durchstich 9½ des Postbevollmächtigten Berg, wie er nur bei einzeln am Schalter verkauften Marken Verwendung fand, mit klar und übergehend aufsitzendem Stempel 127 - OLDENBURG 15 4 1864 auf großem Briefteil nach Segeberg, Fotoattest Møller BPP "Nur wenige Briefe und Briefteile mit privat durchstochenen Marken sind bekannt"
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 5 I
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5104
1¼ S grauultramarin, Luxusstück mit Privat-Durchstich 9½ des Postbevollmächtigten Berg, wie er nur bei einzeln am Schalter verkauften Marken Verwendung fand, mit ideal klar, zentrisch übergehend aufsitzendem Stempel 127 - OLDENBURG 29 5 1864 auf weißer Faltbriefhülle nach Kiel, Fotoattest Møller BPP "Nur wenige Briefe und Briefteile mit privat durchstochenen Marken sind bekannt"
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 6
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5105
1¼ Sch. diagonal halbiert, rechte untere Hälfte in zeit- und portogerechter Verwendung mit klar und zentrisch platziertem Stempel "113" auf Ortsbrief ALTONA 3 2 in denkbar frischer Kabinetterhaltung. Ausführliches Fotoattest Møller BPP - Holsteinische Frankatur-Rarität!
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 7 H
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5106
1¼ Sch. diagonal halbiert, rechte obere Hälfte in zeit- und portogerechter Verwendung mit voll aufsitzendem Stempel "168" und Nebenstempel HOLST.EB.PSB. 13/8 2ZUG auf Ortsbrief Altona im Damenformat in äußerst frischer Kabinetterhaltung. Ausführliches Fotoattest Møller BPP - Holsteinische Frankatur-Rarität, ex Engel
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 7 H
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5107
Mein Gebot     Ausruf Zurückgezogen!  
Details
Los 5108
2 S grauultramarin, farbfrisch mit allseits tadellos erhaltenem Durchstich sowie übergehend und voll abgeschlagenem Antiqua-K1 DAMPSK:POST-SPED No . 9.11.1867 auf Pracht-Briefstück
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 16
Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Thurn & Taxis | Nummernstempel

Los 5109
109 - ERBACH I. O. in rot ideal zentrisch, gerade und herrlich klar aufsitzend auf farbfrischer, ringsum voll- bis überrandiger 3 Kr. blau in einmalig attraktiver Luxuserhaltung, gepr. Sem BPP "tadellos"
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 21
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5110
212 - WALLMEROD, in schwarzblauer Mischfarbe auf 2x 1 Kr. grün im Paar mit nebengesetzt K1 WALLMEROD 15.4.(1863) auf komplettem Faltbrief nach Hachenburg
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 20 (2)
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5111
220 - FRANKFURT, sehr klarer Stempel mit kleinen Zahlen auf kompletter Faltbriefhülle mit 3 Kr. farbig durchstochen nach Creuznach, der Stempel war nur 1867 im Gebrauch, vermutlich der schönste Brief und große Seltenheit (Haferkamp Handbuch Nr.13), Fotoattest Sommer BPP
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 52
Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Thurn & Taxis

Los 5112
¼ Sgr. auf rotbraun, sehr farbintensives linkes oberes Eckrandstück mit 2,5-4,5 mm Rand auf dekorativem kleinem Briefstück, rechts entlang der Randlinie geschnitten, zentrisch und klar gestempelt "251" - Weimar, signiert, Fotoattest Sommer BPP "... Liebhaberstück ersten Ranges"
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 1
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5113
9 Kr. gelb, farbfrisch, dreiseitig voll- bis weit überrandig mit Teilen von 3 Nachbarmarken, nur rechts tangiert, mit zentrisch klarem Nrn.-Stempel "270" auf komplettem Firmenfaltbrief mit dekorativer gedruckter Rechnung ab COBURG 12.9.61 nach Dessau, Pracht
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 23 II
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5114
1 Kr. farblos durchstochen, 2 Stück mit Nr.-Stempel 220 (Type 11), 2 zentrische Abschläge mit nebengesetzt K1 FRANKFURT A.M. SACHSENHAUSEN 18.3.(1866), kompletter Faltbrief nach Bürgel bei Offenbach, nicht häufig
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 41 (2)
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5115
1 Kr. grün, farblos durchstochen, waager. Paar und Einzelstück zusammen als portorichtige 3 Kr.-Frankatur auf Postbezirksbrief nach Limburg/Lahn, die tadellose Frankatur ist mit Rötelstrichen entwertet und der Ortsvermerk "Rüdesheim 22/4." (1867) beigesetzt, Bahnpost-Übernahme der "Nassauischen Eisenbahn". Vollständiger Briefinhalt. In dieser Form, mit alleiniger Rötelstrichentwertung, ein seltener Brief. Fotoattest Sem BPP "Der vorliegende Beleg ist sehr sauber und frisch erhalten."
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 41 (3)
Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Württemberg

Los 5116
3 Kr. auf dunkelgelb, Type IVc, herrlich farbfrisch und ringsum gut gerandet mit voll aufsitzendem besserem L2 NEUENBURG 7 JAN 1853 auf ursprünglich erhaltener Faltbriefhülle nach Stuttgart, Pracht, gepr. Heinrich BPP
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 2 d
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5117
18 Kr. auf bläulichviolett, Type I, herrlich farbfrisch und ringsum breitrandig mit originärem Aufklebefältchen im Unterrand auf ursprünglich erhaltenem Chargé-Faltbrief STUTTGART 29 AUG. 1853 nach Frankfurt in einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Irtenkauf BPP - Ebenso dekorative wie seltene Einzelfrankatur dieser schwierigen Marke
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 5 I
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5118
18 Kr. auf bläulichviolett, Type II, rechts teils in der Randlinie geschnitten und eckbügig, darüber hinaus einwandfrei, farbfrisch und dreiseitig gut gerandet auf ursprünglich erhaltenem Auslandsbrief-Stück CANNSTATT, gepr. Thoma BPP
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 5 II
Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 5119
1 Kr. hellgraubraun, frankaturgültiger Neudruck vom Mai 1865, farbfrisches, allseits breitrandiges Exemplar mit zentrischem K1 STUTTGART, rückseitig im oberen Bereich dünne Stellen. Fotobefund Irtenkauf BPP "Ein dekoratives Exemplar dieser Seltenheit, mit meist klarer Abstempelung."
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 6 ND b
Mein Gebot     Ausruf
Details