Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online-Katalog (Archiv)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / Zuschlag (zzgl. Aufgeld): Mein GebotAusrufPreis

151. Auktion - Philatelie: Sammlungen  -  14.03.2015 10:00
Philatelie: Sammlungen

# 821–840 von 1223

Altdeutschland | Bayern

Los 8229
1918-1920 ca., 66 Entwürfe aus dem Wettbewerb zur Gestaltung der Bayern Abschiedsausgabe, dabei Wappen-Zeichnung in Kleinbogen und verschiedenen Farben von F. Adler, Entwürfe von Hupp in Einzelabzügen als Kleinblocks und von R. Engels in verschiedenen Zeichnungen und Farben
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Bayern | Ganzsachen

Los 8230
1873-1920 ca., 9 Briefalben ab Kreuzer bis Bayern Abschied mit überwiegend gestempelten, Streifbändern, GSK, GSU, Postanweisungen, Kartenbriefen, diversen Privat-GSK und Sonder-Belegen, dabei Zusatzdienste, Bahnpost, Flugpost-GSK 25 Pfg "BAEC" ab München, Auslandspost, etliche 2 und 5 Pfg Dienstpost-GSK "Gemeindewaisenrath" mit seltenen Typen und in diversen Ausführungen, dazu ein Band mit ANTWORT-GSK mit anhängendem Antwort-Teil, hierbei auch Privat-GSK, etwas Kaiserreich und Drittes Reich
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Bayern | Briefposten

Los 8231
1870-1920 ca., ca. 250 Belege, gebrauchte und ungebrauchte GSK, dabei Jubiläums- und Sonder-GSK, etliche Post in die Schweiz
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 8232
VOLKSSTAAT & FREISTAAT 1919, Korrespondenz des Fabrikdirektors Bareuther in Waldsassen/Bayern mit Überdruckmarken aus dieser Zeit, sehr schönes Spektrum, alles Bedarf! Originalbelassen in zeitgenössischem Album der Zwanziger Jahre
Erhaltung:  
Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Bremen

Los 8233
1855-1867, ungeachtet der unvermeidlich unterschiedlichen Erhaltung ungemein beeindruckende, in dieser Form heutzutage kaum noch zu sehende ältere Studiensammlung mit insgesamt rund 75 Marken! Bitte beachten Sie den Auszug unserer Fototafel
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Hamburg

Los 8234
1859-1867, in den Hauptnummern weit überkomplette, nach Farben und Typen spezialisierte Pracht-Sammlung mit rund 35 verschiedenen, bis auf Mi.Nr. 18 gestempelten Werten, bis auf wenige Ausnahmen gepr. Jakubek, Löhden oder Lange BPP, Spitzenwert Mi.Nr. 7 mit Fotoattest "... in einwandfreier Erhaltung"
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Hannover

Los 8235
1850-1868 ca., gestempelte Sammlung, ein beeindruckender Blickfang von der ersten Seite an mit einem Anspruch an die Qualität und optische Erscheinung der Marken, die schlichtweg nur begeistert! Enthalten sind 145 Marken inklusive Nr 18 und Nr. 20, dabei viele Briefstücke, Randstücke mit Bordüren, mehrere Paare und ein Dreierstreifen mit besonders vielen sehr klaren und meist ideal zentrischen Stempeln aus teils kleinen Orten, mit u.a. einem roten Ra2 ESENS und anderen seltenen Stücken, des weiteren 40 meist frankierte Belege bzw. Ganzsachen und ein Postschein, dabei Randstücke, ein Dreierstreifen und Paar, ein "Rekommandirt" Brief, auch hier fast durchweg ausgezeichnete Erhaltung
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 8236
1850-1864, spezialisiert zusammengetragene Pracht-Sammlung mit rund 40 verschiedenen Werten, bis auf Mi.Nr. 6 und 20 in den Hauptnummern weit überkomplett, darunter z.B. Mi.Nr. 7 a, 8 a, 13 a+b, 14 dI+II sowie 16 b je mit Bogenrand und Reihenzahl, 18, 21 x und 22 y, nahezu durchgehend gepr. Berger BPP, etc. inklusive einiger Befunde
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Oldenburg

Los 8237
1852-1867, über 20 verschiedene Werte in durchgängig ausgesuchter Prachterhaltung, fast alle bereits gepr. Berger BPP, Brettl BPP oder Pfenninger, darunter Mi.Nr. 1, 2 I-III, 4 a+b, 7, 11 a+b, 14 und 15 A gestempelt sowie 15 B postfrisch
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Preussen | Ortsstempel

Los 8238
DEUTSCHE HAUPTSTADT BERLIN, umfassende Darstellung der philatelistischen Entwicklung unter Berücksichtigung zahlreicher Aspekte in 8 Ordnern, beginnend mit dem Ausstellungsteil "Entwertungsstempel Berliner Postanstalten im 19. Jahrhundert" des Hofpostamtes, der Bahnhöfe und der Stadtpostexpeditionen nach KBHW, darunter seltene Stempel wie KBHW 26, 31, 99, 100.5, 100.6, 107, 117, 118 und 142, gute Frankaturen mit Einheiten, Farbfrankaturen, etc., gefolgt von der Reichspost-Zeit mit ihren verschiedenen Stempelformen nach Bochmann-Katalog sowie einem eher geringeren Nachkriegs-Anteil, dessen Kernstück ein eigener Band zum Thema "Luftbrücke" bildet, bis in die Neuzeit, deren Neu-Ordnung der Postleitzahlen den Abschluss bildet - bitte beachten Sie den kleinen Auszug unserer Fototafel
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Preussen

Los 8239
1800-1880, ca. 150 frankierte und unfrankierte Belege ab Vorphila bis Kaiserreich, dabei Berlin mit verschiedenen Stempeltypen, Nachverwendungen, Auslandspost und andere Besonderheiten, dazu 27 lose Marken und Briefstücke
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Sachsen | Nummernstempel

Los 8240
1850-1868, umfangreiche Stempelsammlung ab Nr. 1-217 mit überschlägig 800-900 Marken inklusive etlichen 5 und 10 Ngr. Werten und ein Anhang mit Nachverwendungen auf Brustschild sowie diversen Ortsstempeln, dazu ein weiteres Buch mit gleich 15x Nr. 2 und weiteren ca. 800 gestempelten Werten, jeweils vielfach klare Stempel und deutlich lesbare Nummern bzw. Orte
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Sachsen

Los 8241
1851-1866, gut ausgebaute Sammlungsaufgabe ab einer Sperati-Fälschung der Mi.Nr. 1 (Type A, Fotobefund Rismondo BPP), bis auf Mi.Nr. 12 in den Hauptnummern weit überkomplett mit über 20 Belegen, darunter 2 IIa im Paar in ungewöhnlicher Verwendung auf Faltbrief sowie Übersee-Faltbrief in die USA mit 11 + 13a (je Fotobefund Rismondo BPP)
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 8242
1820-1868 ca., unfrankierte und frankierte Belege ab Vorphila bis zu nachverwendeten Stempeln NDP, Vorphila gut bestückt mit Besonderheiten wie Portostufen und Rücksendung, Post aus kleinen Orten und Postscheinen, dabei auch etliche Ganzsachen
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 8243
1 Ngr. Wappen per 200 in postfrischen Bogenteilen, meist Pracht, darunter 2 x Plattenfehler I, diese bereits gepr. Rismondo BPP
Erhaltung:  
Kat.-Nr.: 16 a (200)
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Schleswig-Holstein

Los 8244
1864-1867, ab Mi.Nr. 3 in den Hauptnummern überkomplett mit insgesamt rund 40 Marken in üblich unterschiedlicher Erhaltung, oftmals parallel ungebraucht und gestempelt vorhanden
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Thurn & Taxis | Vorphila

Los 8245
1840-1855 ca., umfangreiche Korrespondenz der Eheleute Carl Weiß in Frankfurt, über 70 Faltbriefe mit Postaufgabestempel überwiegend von Frankfurt/M., Hanau, Friedberg, aber auch Briefe mit innen Kupferstich-Ansichten aus Greifswald, Rostock, Carlsruhe, Celle, Lindau. Authentischer Fund!
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Thurn & Taxis

Los 8246
1852-1866, gut ausgebauter, mit zahlreichen Paaren, Dreierstreifen und Viererblocks in Hülle und Fülle angereicherter alter Sammlungsbestand auf 14 Goldschnitt-Albumblättern, sicherlich eine der sprichwörtlichen Fundgruben für Spezialisten!
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details
Los 8247
1820-1900, rund 280 meist unfrankierte Belege ab Vorphila bis Kaiserreich mit einer großen Vielfalt an teils farbigen Stempeln und Orten, dabei auch ein paar Ganzsachen
Erhaltung:  
Zuschlag Mein Gebot     Ausruf
Details

Altdeutschland | Württemberg

Los 8248
1851-1920, in den Hauptnummern über weite Strecken komplette/meist weit überkomplette, streckenweise nach Farben, Typen, Zähnungen und mehr spezialisierte Prachtsammlung ab Mi.Nr. 1 a-b+yb, im folgenden beachtenswert 3 IIb, 4 a-c, 5 I, 8 b+II, 18 xI, 20 y, 21-24, 26 a-d, 28 a-d, 29, 30 b, 34, 37 b, 42 b, 50, 57 b, 143 a und 188, praktisch alle wesentlichen Stücke bereits kompetent gepr. Heinrich, Infla, Irtenkauf, Pfenninger, Thoma oder Winkler BPP bzw. mit Befunden oder Attesten versehen. In der Hauptsache gestempelt, ab 1875 in zunehmendem Maße parallel postfrisch aufgebaut, darunter z. B. Mi.Nr. 46 a, 207, 216 b, 264 d und 271 Y
Erhaltung:  
Mein Gebot     Ausruf
Details